Produktportfolio

Zymafluor®

Zymafluor® 0,25 mg Tabletten*

Zymafluor® 0,25 mg Tabletten enthalten Natriumfluorid zur Vorbeugung gegen Karies. Sie werden bei Säuglingen und Kindern bis 6 Jahre eingesetzt.

Eine frühzeitige und ausreichende Versorgung mit dem natürlichen Spurenelement ist wichtig, weil die Einlagerung von Fluor in der Zeit der Schmelzbildung nach der Geburt beginnt und erst etwa mit dem 15. Lebensjahr endet.

1 Tablette liefert 0,25 mg Fluorid.

  •   Effektive Kariesprophylaxe
  •   Stärkt den Zahnschmelz und schützt vor Demineralisierung
  •   Hemmt die säurebildenen Kariesbakterien
  •   Mit Natriumfluorid
  •   Schnell löslich
  •   Für Säuglinge und Kinder bis 6 Jahre

*Die Dosierung ist abhängig vom Lebensalter des Kindes und soll unter Berücksichtigung der sonstigen Fluoridaufnahme festgelegt werden. Hierbei sind zur Dosierung die Anweisungen des Kinderarztes oder Zahnarztes zu befolgen und die Einnahme von fluoridiertem Speisesalz, Fluoridtabletten (einschließlich der täglichen Dosis), fluoridreichem Mineralwasser und den Fluoridgehalt des Trinkwassers bei der Dosierungsempfehlung zu berücksichtigen.

 

Zymafluor® 0,5 mg Lutschtabletten*

Zymafluor® 0,5 mg Lutschtabletten zur Vorbeugung gegen Karies. Sie werden empfohlen für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene.

Die Lutschtabletten enthalten das natürliche Spurenelement Fluorid, welches die Widerstandsfähigkeit des Zahnschmelzes gegenüber Karies erhöht.
 
1 Tablette liefert 0,5 mg Fluorid.

  •   Effektive Kariesprophylaxe
  •   Stärkt den Zahnschmelz und schützt vor Demineralisierung
  •   Hemmt die säurebildenden Kariesbakterien
  •   Mit Natriumfluorid
  •   Schnell löslich

Für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene

*Die Dosierung ist abhängig vom Lebensalter des Kindes und soll unter Berücksichtigung der sonstigen Fluoridaufnahme festgelegt werden. Hierbei sind zur Dosierung die Anweisungen des Kinderarztes oder Zahnarztes zu befolgen und die Einnahme von fluoridiertem Speisesalz, Fluoridtabletten (einschließlich der täglichen Dosis), fluoridreichem Mineralwasser und den Fluoridgehalt des Trinkwassers bei der Dosierungsempfehlung zu berücksichtigen.

 

Zymafluor® 1 mg Lutschtabletten*

Zymafluor®1 mg Lutschtabletten enthalten Natriumfluorid zur Vorbeugung gegen Karies. Sie werden bei Kindern ab 6 Jahren und Erwachsenen eingesetzt.

Bei der Kariesprophylaxe spielt Fluorid eine zentrale Rolle, deshalb ist eine Gabe bis ins Erwachsenenalter empfehlenswert.

1 Tablette liefert 1 mg Fluorid.

  •   Effektive Kariesprophylaxe
  •   Stärkt den Zahnschmelz und schützt vor Demineralisierung
  •   Hemmt die säurebildenden Kariesbakterien
  •   Mit Natriumfluorid
  •   Schnell löslich

Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene

*Die Dosierung ist abhängig vom Lebensalter des Kindes und soll unter Berücksichtigung der sonstigen Fluoridaufnahme festgelegt werden. Hierbei sind zur Dosierung die Anweisungen des Kinderarztes oder Zahnarztes zu befolgen und die Einnahme von fluoridiertem Speisesalz, Fluoridtabletten (einschließlich der täglichen Dosis), fluoridreichem Mineralwasser und den Fluoridgehalt des Trinkwassers bei der Dosierungsempfehlung zu berücksichtigen.

 

Zymafluor D® 500 Tabletten**

Zymafluor D® 500 Tabletten  zur vorbeugenden Behandlung von Rachitis und Karies. Die Tabletten werden bei Säuglingen und Kleinkindern bis zur Vollendung des 2. Lebensjahres angewendet.

Sie enthalten neben Natriumfluorid zusätzlich Vitamin D3 und bieten somit eine bewährte Kombination.

1 Tablette liefert 500 I.E. (Internationale Einheiten) Vitamin D3 und 0,25 mg Fluorid.

  •   Effektive Kariesprophylaxe
  •   Stärkt und schützt den Zahnschmelz
  •   Fördert die gesunde Knochenentwicklung
  •   Mit Fluorid und Vitamin D
  •   Schnell löslich

Für Säuglinge und Kleinkinder bis zur Vollendung des 2. Lebensjahres.

**Zur Dosierung sind die Anweisungen des Kinderarztes oder Zahnarztes zu befolgen. Hierbei gilt es die Einnahme von fluoridiertem Speisesalz, Fluoridtabletten (einschließlich der täglichen Dosis), fluoridreichem Mineralwasser und den Fluoridgehalt des Trinkwassers bei der Dosierungsempfehlung zu berücksichtigen.

 

Zymafluor D® 500 c.C. Tabletten (Lactosefrei)**

Zymafluor D® 500 c.C. Tabletten zur vorbeugenden Behandlung von Rachitis und Karies. Sie werden bei Säuglingen und Kleinkindern bis zur Vollendung des 2. Lebensjahres angewendet.

Sie sind die lactosefreie Alternative.

1 Tablette liefert 500 I.E. (Internationale Einheiten) Vitamin D3 und 0,25 mg Fluorid.

  •   Effektive Kariesprophylaxe
  •   Stärkt und schützt den Zahnschmelz
  •   Fördert die gesunde Knochenentwicklung
  •   Mit Fluorid und Vitamin D
  •   Schnell löslich
  •   Lactosefrei

Für Säuglinge und Kleinkinder bis zur Vollendung des 2. Lebensjahres.

**Zur Dosierung sind die Anweisungen des Kinderarztes oder Zahnarztes zu befolgen. Hierbei gilt es die Einnahme von fluoridiertem Speisesalz, Fluoridtabletten (einschließlich der täglichen Dosis), fluoridreichem Mineralwasser und den Fluoridgehalt des Trinkwassers bei der Dosierungsempfehlung zu berücksichtigen.

 

Zymafluor D® 1000 Tabletten**

Zymafluor D® 1000 Tabletten  zur vorbeugenden Behandlung von Rachitis und Karies. Die Tabletten werden speziell zur Anwendung bei Frühgeborenen verordnet.

Sie enthalten die bewährte Kombination aus Natriumfluorid und Vitamin D3.
1 Tablette liefert 1000 I.E. (Internationale Einheiten) Vitamin D3 und 0,25 mg Fluorid.

  •   Effektive Kariesprophylaxe
  •   Stärkt und schützt den Zahnschmelz
  •   Fördert die gesunde Knochenentwicklung
  •   Mit Fluorid und Vitamin D
  •   Schnell löslich

Bei Frühgeborenen.

**Zur Dosierung sind die Anweisungen des Kinderarztes oder Zahnarztes zu befolgen. Hierbei gilt es die Einnahme von fluoridiertem Speisesalz, Fluoridtabletten (einschließlich der täglichen Dosis), fluoridreichem Mineralwasser und den Fluoridgehalt des Trinkwassers bei der Dosierungsempfehlung zu berücksichtigen.

 

 

 

 

 

 

 

Diese Webseite informiert über MEDA und MEDA Pharma, der deutschen Niederlassung von MEDA.
Für weitere Informationen zum internationalen pharmazeutischen Spezialitäten-Unternehmen MEDA klicken Sie bitte hier.

Nach oben