Über MEDA Pharma

Nachhaltigkeitsstrategie

Mylans Akquisition von Meda wurde am 5. August 2016 abgeschlossen. Erfahren Sie hier mehr.

Nachhaltige Entwicklung bei Meda

Medas Ziel ist es, sich kontinuierlich zu verbessern. Dies ist eine tagtägliche Aufgabe, die systematisches Management, regelmäßige Nachbereitung und stetige Anpassung erfordert.

Meda unterzeichnete 2012 den United Nations Global Compact. Dies ist eine Initiative, die ausdrücklich anerkennt, dass Unternehmen einen wichtigen und positiven Beitrag für eine nachhaltige und integrative Wirtschaft leisten können.
Durch die Unterzeichnung des UN Global Compact übernahm Meda die Aufgabe, die zehn Prinzipien bezüglich Menschenrechten, Umgang mit Arbeitskräften, Umwelt und Antikorruption zu respektieren.

Meda arbeitet systematisch an relevanten Nachhaltigkeitsthemen, um langfristige Werte durch Risikominimierung, Identifikation von Geschäftsmöglichkeiten und durch seinen Beitrag für ein erhöhtes Niveau entlang der Meda Wertschöpfungskette zu schaffen.

Erfahren Sie mehr über Medas Nachhaltigkeitsleistung in seinem Nachhaltigkeits-Report 2014.

Meda berichtet seit 2010 über seine Nachhaltigkeitsarbeit gemäß den Richtlinien der Global Reporting Initiatives für freiwillige Berichterstattung. Der Bericht wurde auf Level C+ erstellt und von externen Stellen geprüft.

Nachhaltigkeits-Steuerung

Meda muss auf eine verantwortungsbewusste und ethische Weise betrieben werden – dies geht weit über die Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften hinaus.

Die Haupt-Richtlinien sind Medas Verhaltens- und ethische Richtlinien kombiniert mit dem Schwedischen Kodex für Unternehmensführung. Die Verhaltens-Richtlinien decken unter anderem die Geschäftsmoral und Unternehmensbeziehung zu Angestellten, Kunden, Lieferanten, Behörden, Wettbewerbern und anderen Beteiligten ab.

Andere relevante Steuerungs-Dokumente bezüglich Medas Umweltpolitik, Qualitäts-Richtlinien und zum Lieferanten-Verhaltenskodex finden Sie auf der Webseite der Meda AB.

Dort finden Sie auch weitere Informationen über Medas Nachhaltigkeits-Arbeit.

Umweltpolitik der MEDA Pharma GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Informieren Sie sich hier zur Umweltpolitik der MEDA Pharma GmbH & Co. KG für die Standorte Bad Homburg und Radebeul.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu den festgelegten Verfahren und zum Umweltmanagementsystem. Schicken Sie Ihre Vorschläge, Hinweise und Fragen zum Umweltmanagement an folgende E-Mail-Adressen:

Für den Standort Bad Homburg: ems@remove-this.medapharma.de 
Für den Standort Radebeul: ems-radebeul@remove-this.medapharma.de

Diese Webseite informiert über MEDA und MEDA Pharma, der deutschen Niederlassung von MEDA.
Für weitere Informationen zum internationalen pharmazeutischen Spezialitäten-Unternehmen MEDA klicken Sie bitte hier.

Nach oben